deutschenglishespañol

Brasilien

Brasilien, das Land mit der größten Fläche Lateinamerikas, verfügt mit über 1,6 Mio. Kilometern auch über das längste Straßennetz. Während die großen Distanzen am besten mit dem Flugzeug zurückgelegt werden, bietet sich für das Reisen durch das regionale Umland ein Mietwagen an. So gelangen Sie individuell und unkompliziert zu Orten und Sehenswürdigkeiten, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln oft nur schwer oder zeitaufwendig zu erreichen sind.

Für das Fahren in Brasilien benötigt man internationalen Führerschein. Die Verkehrsregeln entsprechen im Wesentlichen dem internationalen Standard, allerdings werden sie von Einheimischen oft nicht beachtet. Auf „Rechts vor Links“ sollte man sich nicht verlassen. Brasilianer überholen mitunter auch in unübersichtlichen Situationen, Bus- und Lkw-Fahrer beanspruchen oft allein auf Grund ihrer Größe die Vorfahrt. Auch auf Autobahnen sind Radfahrer, Fußgänger oder Tiere unterwegs – fahren Sie daher sehr aufmerksam.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt in der Stadt 60 km/h, auf Nebenstraßen nur 40 km/h, außerorts 80 km/h sowie auf Autobahnen 110 km/h.

Neben Benzin wird an den Tankstellen auch reines Ethanol verkauft. Die meisten Fahrzeuge können mit beiden Treibstoffen fahren, dies wird man Ihnen an der Anmietstation mitteilen. Das Tankstellennetz ist in der Regel sehr dicht. Das gilt jedoch nicht für das weitläufige Amazonasgebiet. Dort empfiehlt es sich, regelmäßig nachzutanken und einen Reservekanister mitzuführen.

Welcher Mietwagen ist der richtige?
Nicht jeder Mietwagen ist für jede Route in Brasilien geeignet. Vor allem im Osten und Süden des Landes befinden sich viele Straßen in einem sehr guten Zustand. In anderen Regionen und außerhalb der Ballungszentren gibt es auch Schotter- und Erdpisten, für die ein Geländefahrzeug zu empfehlen ist. Dies gilt vor allem für das Amazonasgebiet, in dem in der Regenzeit von November bis März viele Strecken nicht oder nur schwer befahrbar sind. Deshalb finden Sie zu jedem Streckenabschnitt auf den Karten von cochera andina die notwendigen Routen-Informationen zu Straßenzuständen, geschätzten Reisezeiten und Entfernungen. Sollte ein Geländewagen zwingend notwendig sein, ist dies ausdrücklich auf den Kartenabschnitten bzw. im Infotext vermerkt. Nutzen Sie diese Informationen für Ihre Reiseplanung in Lateinamerika.