deutschenglishespañol

Honduras

Honduras wird bislang nur von wenigen Touristen besucht – zu Unrecht, denn das Land vereint auf gut 110.000 km2 zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie Honduras bereisen wollen, bietet sich ein Mietwagen an: Das Straßennetz ist für lateinamerikanische Verhältnisse gut ausgebaut, wobei die Verkehrsdichte gering ist. Mit einem Mietwagen gelangen Sie unkompliziert auch zu Zielen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur schwer oder zeitaufwändig zu erreichen sind. 

Für das Fahren im Land ist der Führerschein des Herkunftslandes ausreichend. Es wird aber empfohlen, einen internationalen Führerschein mit sich zu führen, um Nachfragen beispielsweise bei Polizeikontrollen zu vermeiden. Die Verkehrsregeln entsprechen im Allgemeinen den europäischen, Verkehrsschilder sind aber weitaus seltener als in Europa. Wichtig zu wissen ist, dass es keine festgeschriebenen Vorfahrtsregeln gibt: Wenn in den Städten keine Schilder stehen, hat das Auto auf der größeren Straße Vorfahrt – gleich, aus welcher Richtung es kommt. Am besten defensiv fahren – dies tut auch die Mehrheit der Honduraner, weshalb Autofahren im Land in der Regel stressfrei ist. Bei Nachtfahrten ist dennoch Vorsicht geboten, da nicht alle Strecken markiert sind und unbeleuchtete Hindernisse – z.B. Nutztiere – die Straße blockieren können. 

Die Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften beträgt 80 km/h, innerorts sind es 50 km/h. Das Tankstellennetz in Honduras ist dicht. Es gibt verbleites und unverbleites Benzin sowie Diesel. 

Welcher Mietwagen ist der richtige?

Nicht jeder Mietwagen ist für jede Route in Honduras geeignet. Viele Straßen sind asphaltiert und befinden sich in einem sehr guten Zustand, aber es gibt auch Schotter- und Erdpisten, für die ein Geländefahrzeug zu empfehlen ist. Deshalb finden Sie zu jedem Streckenabschnitt auf den Karten von cochera andina die notwendigen Routen-Informationen zu Straßenzuständen, geschätzten Reisezeiten und Entfernungen. Sollte ein Geländewagen zwingend notwendig sein, ist dies ausdrücklich auf den Kartenabschnitten bzw. im Infotext vermerkt. Nutzen Sie diese Informationen für Ihre Reiseplanung in Lateinamerika.

Weitere Informationen zum Reisen in Honduras, Geschichte, Kultur, Landeskunde, Sehenswürdigkeiten, Unterkünften und vielem mehr erfahren Sie im Reisehandbuch „Honduras“ von Hans-Gerd Spelleken, 5. Auflage 2009, REISE KNOW- HOW Verlag Peter Rump GmbH
www.reise-know-how.de